Nationalparkwoche und Hafenfest

Die Nationalparkwoche ist bereits voll im Gange (Programm Nationalparkwoche) und am Samstag, 27. August, startet das Hafenfest im Speicherkoog. Banner in der Stadt und ein Flyer mit Programm informieren über den Ablauf.
Auch Agenda 21 für Meldorf e.V. beteiligt sich am Hafenfest
am Samstag, 27. August von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Unsere Aktion:  „Plastik? Nein Danke!
Wir werden unseren Stand aufbauen und Informationsbroschüren zum Thema anbieten. Zusätzlich gibt es noch einige Textilbeutel, die für eine Spende erworben werden können. Die Spenden werden der Nähstube, Grabenstr. 14 a, am 8. September zur Eröffnung übergeben.
Außerdem: SPD und WMF organisieren gemeinsam an dem Tag das „Hafencafe“.  Gerne werden Kuchenspenden direkt vor Ort ab 13.00 Uhr entgegengenommen!

Also dann, nix wie hin zum Hafenfest  – wir sehen uns – garantiert!

Auf Hooge bei Judith Arlt

Am 03. Juli unternahm Agenda 21 für Meldorf einen Ausflug zu unserem Vorstandsmitglied Judith Arlt, die zurzeit Halligschreiberin auf Hooge ist.

Die Hallig Hooge liegt im “ Biosphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Halligen“ und ist umgeben vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.
Das schlechte Wetter verabschiedeten wir schon auf der Fähre und konnten unter kundiger Führung eine überwältigende Landschaft geniesen.
Hier ein paar Impressionen:

Plastik? Nein Danke! Ein gelungene Aktion für mehr Nachhaltigkeit auf dem Wochenmarkt in Meldorf!

An einem Informationsstand  von Agenda 21 für Meldorf e. V. und  Abfallwirtschaft Dithmarschen (AWD)  wurden über 200 Stoffbeutel vom Wirtschafts-und Verkehrsverein  (WVV) gegen Spende  an  Besucher  abgegeben.  Viele Interessierte die sich für ihren Einkauf einen Beutel am Stand sicherten und viele Informationen zu  Plastik im Alltag.

PlastikNeinDanke24.06.16

Jeder von uns verbraucht im Durchschnitt 71 Plastiktüten pro Jahr. Für die  Produktion einer 20 g schweren Tüte werden aber 40 g Erdöl verwendet. Dabei ist die Plastiktüte im Schnitt nur 25 Minuten in Gebrauch, anschließend braucht sie dann 100 bis 500 Jahre um zu verrotten.

„Auch wenn die Plastiktüte mehrfach eingesetzt wird ist es keine dauerhafte Lösung. Eine Papiertüte ist für uns auch keine echte Alternative daher „gebe der Tüte einen Korb“, d.h. einfach mit entsprechenden Stoffbeuteln oder Korb einkaufen gehen. Auch eine mitgebrachte Dose kann dazu beitragen weniger Plastiktüten einzusetzen.“ So die Empfehlung am Stand von Agenda 21.

Der WVV wird die vielen Spenden für die verteilten Stoffbeutel je zur Hälfte an den ambulanten Kinderhospiz und die Jugendfeuerwehr in Meldorf übergeben.

Plastik? Nein Danke!

Tasche statt Tüte – egal ob im Supermarkt, beim Shoppen oder auf dem Wochenmarkt.

Am Freitag, den 24. Juni informiert Agenda 21 für Meldorf e. V. unterstützt von der AWD (Abfall- Wirtschaft Dithmarschen) und dem WVV (Wirtschafts- und Verkehrsverein) Meldorf u. Umgebung auf dem Wochenmarkt zu diesem brisanten Thema.
Plastiktüten sind das überall präsente Gesicht unserer Wegwerfgesellschaft. Jeder von uns verbraucht im Durchschnitt 71 Plastiktüten pro Jahr. Für die Produktion einer 20 g schweren Tüte werden aber 40 g Erdöl verwendet. Dabei ist die Plastiktüte im Schnitt nur 25 Minuten in Gebrauch, anschließend braucht sie dann 100 bis 500 Jahre um zu verrotten!
Am Informationsstand werden Alternativen diskutiert und wer möchte kann auch vielleicht „Eine“ mitnehmen –  einen Textilbeutel vom WVV .
Dabei wollen die Initiatoren an diesem Tag auch die Wochenmarktaussteller gewinnen mitzumachen. Bei den meisten kann man schon eigene Behältnisse verwenden. Da kommt das Obst und Gemüse gleich in den mitgebrachten Stoffbeutel oder in die passende Dose.
Obwohl die meisten Bürger sich selbst als umweltfreundlich sehen, ist der Anteil derjenigen die Stofftaschen, Körbe und andere Taschen gleich mit zum Einkaufen nehmen immer noch zu gering. Dabei ist gerade diese Nachhaltigkeit ganz besonders umweltfreundlich! Auch dazu wollen wir Möglichkeiten und Alternativen aufzeigen.

Das Team von Agenda 21 für Meldorf e.V. und der AWD freuen sich auf Ihren Besuch auf dem Wochenmarkt am 24. Juni in Meldorf. Einen weiteren Impuls zum Thema gibt es außerdem zur Marktandacht um 10.00 Uhr im Dom.

Einladung an alle, die sich Gedanken über die Zukunft unserer Stadt machen.

Vortragsveranstaltung mit Martina Dase zum Thema „Meldorf: Überleben mit Profil und Story“ mit anschließender Diskussion.

Martina Dase, gebürtige Meldorferin, aber insbesondere auch kompetente Marketingexpertin und Beobachterin unserer Stadtentwicklung mit dem Blick von außen, wird einen Vortrag halten, der uns Impulse für die Profilierung unserer Stadt nach Innen und nach Außen geben kann.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 23. März 2016 um 19.30 Uhr im Hotel zur Linde.
Die Moderation übernimmt unsere Bürgermeisterin Anke Cornelius-Heide.

Die Veranstalter sind neben der Stadt Meldorf drei Meldorfer Vereine, deren Ziel die Förderung einer zukunftsfähigen Entwicklung unserer Stadt und der Region ist. Dies sind der Wirtschafts- und Verkehrsverein Meldorf und Umgebung e. V., der Tourismusförderverein „Region: Meldorf aktiv e. V.“ und Agenda 21 für Meldorf e. V.